Alpecin, wirksam gegen Haarausfall


Hier Alpecin kaufen:

Alpecin | Informationen aus www.alpecin.ch


Glatze? Vorbeugen mit Coffein!

Dermatologen der Universität Jena bestätigen: Coffein stimuliert geschwächte Haarwurzeln. In-vitro-Tests an erblich belasteten Haarwurzeln beweisen, dass Coffein vor dem schädlichen Einfluss des männlichen Hormons Testosteron schützt. Alpecin (Liquid) enthält erstmals eine hohe Dosis dieses Wirkstoffs. Alpecin sollte man rechtzeitig und regelmäßig nach dem Haarewaschen in die Kopfhaut einmassieren
 

 Denken Sie beim Shampoo-Kauf auch an Ihre Kopfhaut?

Männerhaut ist empfindlicher als die der Frau. Schuld daran ist das männliche Testosteron – es macht „seine“ Haut nicht robuster, sondern schwächt die natürliche Schutzfunktion erheblich. Das bedeutet für die Kopfhaut: Sie verliert Feuchtigkeit, ihre Zellen erneuern sich zu langsam, Haut und Haarwurzeln altern vorzeitig. Der Haarausfall wird so beschleunigt.

Mit einem speziellen coffeinhaltigen Wirkstoff-Komplex ist es Alpecin nachweislich gelungen, die negative Wirkung des Testosterons auf die Kopfhaut auszuschalten.

Diese Alpecin-Shampoos sind mit einem patentierten Haut-Aktivator ausgerüstet. Zudem sind sie dermatologisch auf die Bedürfnisse der verschiedenen Kopfhaut-Typen abgestimmt.

Wählen Sie das richtige Shampoo für Ihren Kopfhaut-Typ:

 

Hier Alpecin kaufen: